eu

Unsere Vision: Von der Schweiz nach Europa

Die Share-Economy hat sich in der Schweizer Gesellschaft längst etabliert. Erfolgreiche Unternehmen wie Mobility Carsharing zeigen, dass das Konzept des Teilens im Bereich Mobilität hierzulande bereits bestens aufgeht. Dass sich nicht nur Autos, sondern auch Parkplätze einfach und effizient teilen lassen, stellen wir seit bereits fast zwei Jahren mit Erfolg unter Beweis: Parkplatzsuchende Autolenker können über unsere Website oder die mobile App zeitweise ungenutzte Parkflächen von Firmen und Privatpersonen langfristig im Voraus oder spontan von unterwegs aus buchen. Seit unser Mitstreiter park it keine privaten Parkplätze mehr vermittelt, agieren wir in der Schweiz als alleiniger Parkplatz-Sharing-Anbieter – mit insgesamt über 3000 Stellflächen, davon allein 800 in der Stadt Zürich.

Nach der raschen Eroberung der Schweiz 2013 expandierten wir mit unserem Parkplatz-Sharing-Service bereits Ende letzten Jahres nach Deutschland. Dort kommen Autolenker bisher in Berlin, Düsseldorf, München und Hamburg in den Genuss des sicheren Parkierens. Nun planen wir den nächsten Schritt in Richtung Europa und eröffnen parku-Büros in Wien und Amsterdam. Denn Parkieren ist sowohl in der österreichischen als auch holländischen Hauptstadt eine äusserst kostspielige und nervenaufreibende Angelegenheit. Und wir werden mit parku und unserer einmaligen Sesam-Technologie die Parkraumbewirtschaftung in weiteren europäischen Metropolen revolutionieren. Denn ihr sollt auch bei euren Städte-Trips innerhalb von Europa immer auf parku zählen können.

Posted in Unternehmen and tagged , , , .